Francesca Sproccati

Out of Me, Inside You

PROJEKTBESCHRIEB

Here there was supposed to be a poem. We lost everything. 

Everything is blue. Everything is still.

No sound. No movement. No poetry.

 

And

What about love?

 

And

What about our bodies?

Melancholie ist jener Gemütszustand, den wir sehr oft als unbeweglich empfinden und der deshalb vermieden werden sollte, weil er unser Vorankommen auf dem Weg zum Glücklichsein stören würde. Aber kann Melancholie nicht auch zu einem revolutionären Akt werden?

Francesca Sproccati (*1984) ist eine Künstlerin aus der italienisch-sprachigen Schweiz, die im Tanz- und Performancebereich tätig ist. Ihr erstes Werk «EXP: je voudrais commencer par sauter»– eine performative Installation von langer Dauer – debütierte 2018 im Rahmen des FIT – Festival Internazionale del Teatro e della Scena Contemporanea. Das Verhältnis des Individuums zu Zeit und Dauer, sowie die Beziehung zwischen Performer*innen und Zuschauer*innen, stehen im Zentrum ihrer Praxis.

Weitere Beteiligte:

Adriano Iiriti - Musik

Elena Boillat - Mitarbeit

Keine Veranstaltungen vorhanden.
Keine Veranstaltungen vorhanden.