Veicolo Danza

DANSONOGRAPHY

PROJEKTBESCHRIEB

«Dansonography» ist eine mehrdimensionale ästhetische Erfahrung, bei der sich verschiedene Wahrnehmungs- und Sprachebenen miteinander verflechten, um musikalische Komposition, Körper und Grafik miteinander zu verschmelzen. Entstanden aus der Zusammenarbeit zwischen der Tänzerin Alessia Della Casa, dem Multimedia-Künstler Roberto Mucchiut und den Musikern und Komponisten Kety Fusco und Alessio Sabella, zielt sie darauf ab, die Ausdruckskraft des Körpers durch die Interaktion in Echtzeit von Bild, Ton und Bewegungen zu erforschen.
«Dansonography» ist eine synästhetische, immersive Aufführung. Eine Reise, die von der reinen Form ausgeht und sich vielfältigen symbolischen Interpretationen dieser Formen zuwendet, die wegen persönlichen Gedanken und Erlebnissen für jede*n Zuschauer*in anders sind.
Ein offenes Werk, das dank seiner Mehrdeutigkeit ein Terrain für die Fantasie freilegt.

Die Associazione Veicolo Danza, 2016 von Alessia Della Casa gegründet, beschäftigt sich mit künstlerischen Produktionen, Veranstaltungen und Workshops zum zeitgenössischen Tanz und der zeitgenössischen Nutzung des Körpers auf der Bühne. Sie fördert künstlerische Ideen und Projekte und lädt Künstler*innen aus verschiedenen Disziplinen ein, die kreative Reise zu teilen, mit dem gemeinsamen Interesse an der Arbeit mit dem ausführenden Körper und dem zeitgenössischen Tanz.