Mélina Martin - Room To Rent

Opa

PROJEKTBESCHRIEB

Sie sagt: «Ich bin die schönste Frau der Welt.»

Die Schriften über die Figur der Helena von Troja haben ihr im Laufe der Jahrtausende einen mehrdeutigen Charakter verliehen. Ihre Geschichte ist obskur, manchmal widersprüchlich, nur eines ist sicher: Helena ist schön. Durch sie stellt Martin auf der Bühne die Kraft der physischen Erscheinung in Frage. Sie identifiziert sich mich mit ihr aus der Angst heraus auch in einem Bild eingeschlossen zu sein. Ein schönes, glattes, weiches und passives Bild, das schwebt, ohne einen Weg zu finden, sich zu verankern. Sie möchte Helena die Macht geben, sich mit Kraft vor und für ein Publikum zu verkörpern.

Room To Rent ist ein Schweizer Unternehmen mit Sitz in Lausanne. Seine erste Kreation, Opα, legt den Grundstein für einen künstlerischen Ansatz, der einerseits auf eine Befragung von Identität und Herkunft setzt und andererseits von einer direkten Beziehung zum Publikum lebt. Durch Interaktion wird das Unerwartete in den Diskurs eingebracht und so die Grenze zwischen Realität und Fiktion subtil verwischt. Freude, Intuition und Notwendigkeit dienen als Grundlage für die Kreation.