Gilliéron/Koch/Wey

MEIN ENKEL 2072

PROJEKTBESCHRIEB

Wer bin ich? Das fragen wir uns alle ab und zu und manchmal öfters. MEIN ENKEL 2072 versucht durch die Imagination eines zukünftigen Enkels einen Blick in die Zukunft, um Gegenwart, Vergangenheit und zukünftige Vergangenheit miteinander zu verknüpfen und die Frage nach unserer eigenen Identität neu und anders zu stellen. Geschichten über Familie, das Selbst, über das Jungsein, aber auch über das Altwerden vermischen sich mit Science-Fiction-Szenerien, absurder Weltall-Poetik und versuchen damit eine umgekehrte Ahnenforschung.

Keine Veranstaltungen vorhanden.
Keine Veranstaltungen vorhanden.