_NEGO

WENN DU ICH WÄRST

PROJEKTBESCHRIEB

Mittels einer konstruierten Familiengeschichte aus Biografien von bekannten Stadtfiguren/Persönlichkeiten, „Stadtoriginalen“, sollen Familienstrukturen auf die Struktur einer Stadt übertragen und somit erlebbar gemacht werden. Alltägliche Orte werden durch theatrale Szenen vermeintlich privater Art aufgebrochen und private Räume werden einer Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Während die Teilnehmenden auf Spurensuche ihrer Figuren und deren spezifischer Lebenswelten sind, erfahren sie über Erzählungen und Begegnungen mit anderen Familienmitgliedern die enge Verwandtschaft und unterschiedlichen Beziehungen zwischen den einzelnen „Stadtoriginalen“. Das Projekt stellt sich dem Versuch, während der Stadtführung ein Idealbild einer Familie aufzubauen, um am Ende des Rundgangs eben dieses „natürliche“, traditionelle Konzept von Familie, welches Geborgenheit und Gemeinschaft verspricht, zu hinterfragen. Indem die Teilnehmenden als Spaziergänger*innen aus der passiven Rezeptionshaltung gerissen werden und dem Geschehen auch körperlich an die verschiedenen Orte folgen, nehmen sie aktiv am Geschehen teil. ‍

Die Compagnie 

Das Künstlerkollektiv für transgradiales Theater _NEGO besteht aus Till Wyler von Ballmoos, Evi Bauer, Adrian Herrmann und Pia Richter und arbeitet mit weiteren SchauspielerInnen, MusikerInnen und bildenden KünstlerInnen zusammen. _Nego hat ein besonderes Interesse an Projekten in Verbindung mit anderen Künsten, die im Umfeld kultureller, sozialer und politischer Themen angesiedelt sind. 

Keine Veranstaltungen vorhanden.
Keine Veranstaltungen vorhanden.